Archiv für April 2012

…keine Alternative zur Revolution!

18 Uhr, U/S Landungsbrücken! Für den Kommunismus!

Heraus zum revolutionären 1. Mai 2012

Kommt alle zum revolutionären 1. Mai 2012 um 18 Uhr zu den Landungsbrücken !
Keine Alternative zur Revolution !
1. Mai Bundesweit

Bundesweiter Aufruf zum Revolutionären 1. Mai 2012

1revomai.gif

Das Mobilisierungsvideo zum bundesweiten Aufruf des revolutionären 1. Mai 2012 – wie im Video gezeigt sehen wir in Hamburg uns am 1. Mai 2012 18 Uhr Landungsbrücken!
Es gibt keine Alternative zur Revolution.

----------------------------------------------------
In der B5 auf St. Pauli haben wir noch einiges an Mobilisierungsmaterial zur Verfügung; ihr seid herzlichst eingeladen Euch mit Stickern, Flyern, Broschüren und vielem mehr einzudecken und somit zu helfen den 1. Mai größer zu gestalten.

Heraus zum 1.Mai 2012 in Hamburg!:

Die Krise ist zurück — da sind sich die Herrschenden nahezu einig. Kein Wunder also, dass sie in Sachen Abwälzung der Krisenlasten auf die breite Masse Bevölkerung so aktiv sind wie selten zuvor. Doch die Krise ist weder zurückgekehrt noch hat sie ihr Comeback gefeiert, auch wenn vielfach versucht wird genau dieses Bild zu vermitteln.

Die Krise ist niemals weg gewesen. Der kapitalistische Alltag bedeutet für uns schließlich nichts anderes als eine permanente Krise. Schließlich geht es im Kapitalismus nicht um unsere Interessen und Bedürfnisse, sondern um den Profit für die Herrschenden. Wir werden gezwungen unsere Arbeitskraft zu verkaufen, während die herrschende Klasse sich daran bereichert und mittels Krieg und rücksichtsloser Ausbeutung der weltweiten Ressourcen noch versucht ihre Profite weiter zu steigern.

Am 1. Mai gehen wir aber nicht auf die Straße, um ein größeren Anteil am kapitalistischen Reichtum oder andere Korrekturen an diesem System zu fordern. Der Kapitalismus als Ganzes muss überwunden werden, wenn wir in einer Welt frei von Ausbeutung und Unterdrückung leben wollen.

Wir haben keine Illusionen in einen verbesserten oder grün angestrichen Kapitalismus, weil er als ganzes Scheiße ist und für unser Leben keine Perspektive bietet. Wir haben auch keine Illusionen in diesen Staat, seine Parlamente, seine Bildungseinrichtungen und seine Bullen. Wenn wir dem Kapitalismus und somit Krise und Krieg ein Ende bereiten wollen, dann müssen wir gemeinsam diesem Kampf auf der Straße führen.

Es gibt keine Alternative zur Revolution!

-- unser Mobilisierungsvideo zum 1. Mai 2012 in Hamburg — 1. MAI 18 UHR LANDUNGSBRÜCKEN

Heraus zum 1. Mai

1. Mai

Es nähert sich der alljährliche 1. Mai, und auch dieses Jahr ist die Rote Szene Hamburg wieder mit dabei Euch die revolutionäre 1. Mai Demonstration zu bieten!
Kapital und Staat eine Absage erteilen, den herrschenden Verhältnissen den Kampf ansagen!
Kommt heraus und reiht Euch ein
am 1. Mai 2012 um 18 Uhr an den Landungsbrücken! Wir erwarten Euch!