Vortrag: Der Krieg in Indien

Der von der Communist Party of India (Maoist), kurz CPI (M), geführte Volkskrieg zur Überwindung des Kapitalismus findet in europäischen Medien kaum Erwähnung. Dabei wird er selbst von der indischen Regierung mittlerweile als „größte Bedrohung der inneren Sicherheit“ bezeichnet. Mittlerweile sind 17 von 28 Bundesstaaten Indiens direkt vom Volkskrieg betroffen und bereits jetzt befinden sich tausende Dörfer unter der Kontrolle der CPI (M) und der Krieg gewinnt zunehmend an Intensität.

Um mehr über den Krieg in Indien, seine Persepktive und die Situation und Fortschritte in den roten Gebieten zu erfahren, organsieren wir am 14.02. bei unserem wöchentlichen Dienstagscafe im internationalem Zentrum B5 einen kurzen Vortrag zu diesem Thema!

Beginn: 19:30 Uhr
Wo: Internationales Zentrum B5 (Brigittenstraße 5)

Davor und im Anschluss findet selbstverständlich unser reguläres Dienstagscafe mit leckerem Essen, günstigen Getränken und nette Leuten statt!